Geschenkideen zur hölzernen Hochzeit

Der 5. Hochzeitstag trägt das Motto “Hölzerne Hochzeit” und symbolisiert die Stabilität und Beständigkeit dieser Ehe.  Ein Geschenk sollte auf jeden Fall aus Holz sein.

Wie wäre es mit Töpfen und Schalen aus dem Holz des Anna-Paulowna Baumes?

image
Topf- und Schalenkollektion aus Anna Paulowna Holz

Ursprünglich in Japan und China heimisch fand dieser außergewöhnliche Blauglockenbaum nach Europa und wurde hier im Jahre 1835 nach der russischen Zarentochter Anna Paulowna benannt.

„Hulst – Portrait of Queen Paulowna“ von Jean-Baptiste Van der Hulst – Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons.

Seine blau-violetten glockenförmige Blüten, die herzförmigen Blätter und nach oben gerichteten Rispen sind in Europa einzigartig.  Diesem Erscheinungsbild verdankt er den Namen “Kaiserbaum”. 

„Paulowni imperialis SZ10“. Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons
Originalzeichnung des Botanikers Siebold: “Paulowni imperialis SZ10“ – Lizenziert unter Public domain über Wikimedia Commons

Auch Österreichs-Ungarns letzter Kaiser Franz Joseph I war davon beeindruckt und ließ ihn im Schlosspark von Schönbrunn anpflanzen. In Deutschland symbolisiert ein Kaiserbaum als “Kanzlerbaum”  im Park des Palais Schaumburg die erfolgreiche Regierungszeit des ersten deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer.  

Symbol des Glücks, Schutzes und der Weisheit

Er wird gern in die Nähe des eigenen Hauses gepflanzt, da es heißt, dass der über das Land fliegende Fenghuang sich nur auf einem Kaiserbaum niederlässt und die Menschen in seiner Nähe mit Weisheit und Glück segnet. In Japan ist es Tradition nach der Geburt eines Kindes einen Kaiserbaum zu pflanzen. Zur Hochzeit dieses Kindes wird aus seinem Holz der erste eigene Hausstand gebaut, der seinen Besitzer und dessen Wertgegenstände schützt.

Hell. Harzfrei. Leicht.

Das helle, seidig -glänzende Holz ist harzfrei und wird deshalb gerne für die Herstellung von Musikinstrumenten sowie für luxuriöse Möbel verwendet. Außerdem wird das  besonders leichte Holz auch für Holzspielzeug eingesetzt. Weil es kaum  Wasser aufnimmt, wird es auch im Bootsbau zur Herstellung von Kajaks, Paddeln, Surfbrettern benutzt.

Mit Blumentöpfen und Schalen aus diesem geschichtsträchtigen Holz beweisen Sie Ihr feines Gespür für Bräuche und Sitten. Sie verschenken nicht einfach nur einen Blumentopf sondern zeigen Ihre Wertschätzung mit der subtilen Symbolik des gewählten Materiales.

Hier geht es zu den Produkten:

Draußen bequem lümmeln – eine astreine Sache

Auf diesen Baumstämmen lässt es sich komfortabel lümmeln und sitzen. Entweder in der braunen markanten Rindenstruktur eines Holzstammes oder wie die  weiße Rinde der Birke mit ihrer auffälligen Borke gemustert. Bequemes hartes Holz, wie soll das gehen?

Robuster Bezug. Abwaschbar. Pflegeleicht.

Ganz einfach: die Polsterhocker des Stuttgarter Labels Merowings sehen zwar aus wie echtes Holz, sind aber aus Textilien hergestellt: 100% dicht gewebtes Polyester machen den Bezug strapazierfähig und uv-beständig.  Die atmungsaktiv beschichtete Innenseite lässt Regentropfen abperlen.  Sogar Saftspritzer können einfach schnell abgetupft werden.  Falls doch mal was daneben geht: die Bezüge sind abziehbar und waschbar.

Rückenschonender stabiler Halt

Der stabile Styroporkern und Dry-Foam aus 100% Polyurethan verhindert ein Einsinken wie bei anderen weichen Schaumstoffen. Auch nach Stunden sitzt man bequem.  Zusätzlich kann man die Nackenrolle als Rückenstütze unterlegen.

Ruck zuck zum Beistelltisch

Einfach das transparente Tablett aus Acryl auflegen und aus dem Sitzhocker wird ein Beistelltisch.

Federleicht.

Die Leichtgewichte lassen sich forträumen ohne schwer zu schleppen. Die Sitzkissen sind platzsparend stapelbar.

 Holen Sie sich hier ein Stückchen Wald auf Balkon und Terrasse.

 

Nicht nur “Betonköpfe” lieben Betontöpfe… auch Zwiebelblüher

Betonwelten
Grüne Betonwelten

Der Werkstoff Beton erobert in seiner puren, kühlen Anmutung die Herzen. Ob Pflanzkasten, Blumentopf oder Vase,  am Kontrast zwischen zartem Grün und groben Beton finden immer mehr Menschen Gefallen. Betongraue, blütenweiße oder mattgrüne Betongefäße sind ideal für eine zurückhaltende Dekoration – gern auch nur in einer Blütenfarbe.

Zwiebelblumen sind ideal für Betontöpfe

Besonders Zwiebelblüher wie Krokusse, Hyazinthen oder Narzissen mögen es, in einen Betontopf gepflanzt zu werden.  Beton nimmt Feuchtigkeit gut auf, die aus Trockengebieten stammenden Pflanzen werden nicht zu feucht in der Erde. Zwiebeln, die es lieber schattig mögen, gedeihen besser in Plastiktöpfen. Hier sollte man Beton allenfalls als Übertopf verwenden.

Kleine Balkone kommen im Sommer mit Zwiebelblühern groß raus

Hochwachsende Lilien, Calla und Gladiolen benötigen wenig Raum und sind pflegeleicht.  Sie lieben die Sonne, mögen aber auch Halbschatten. Mit genügend Wasser verwandeln sie triste Balkone in schillernde Blütenmeere. Zuviel Wasser schadet jedoch: Staunässe droht.

Prächtige Dahlien verzaubern den Balkon im Herbst

Mögen Sie eine Balkonbepflanzung mit nostalgischem Flair? Dann setzen Sie diese blühfreudigen Zwiebelblüher in ihre Betontöpfe ein.  Mixen Sie Farben und Formen in sanften Pudertönen. Dahlien eignen sich auch hervorragend für Vasen, schneiden Sie einfach eine Blüte ab. Für eine lange Blüte am besten früh morgens schneiden,  ca. 2 Stunden bis unter den Blütenstand in kaltes Wasser legen und dann ab in die Vase.

Pünktlich zur Weihnachtszeit erfreut der Ritterstern das Herz

Überwintern Sie ihre Betontöpfe besser drinnen, sonst drohen Frostschäden.  Die Zimmerpflanze Ritterstern (Hippeastrum) wird im Volksmund auch als Amaryllis bezeichnet. Viele Farbfacetten stehen zur Auswahl und verkürzen die Zeit bis zum Frühling im Freien.

Tipps zur Dekoration von Betongefäßen

Kombinationen aus  geometrischen und runden Formen wirken weniger streng und wer Blüten lieber bunt kombinieren möchte, sollte auf Kontraste setzen: blau zu weiß oder gelb.

Hier kann man Betontöpfe kaufen